Buch – Das Erdbeben in Chili

3,60

Artikelnummer: 23635353011 Kategorien: , ,

Klassenlektüre und Textarbeit einfach gemacht: Die Reihe „Reclam XL – Text und Kontext“ erfüllt alle Anforderungen an Schullektüre und Bedürfnisse des Deutschunterrichts:Das Format ist größer als die gelben Klassiker der Universal-Bibliothek, mit ausreichend Platz für Notizen am Seitenrand.Schwierige Wörter werden am Fuß jeder Seite erklärt, ausführlichere Wort- und Sacherläuterungen stehen im Anhang.Zusatz-Materialien im Anhang erleichtern das Verständnis des Werkes und liefern Impulse für Diskussionen im Unterricht: zu Quellen und Stoff, Biographie des Autors, Epoche und Rezeptionsgeschichte.“Das Erdbeben in Chili“, erschienen im Jahr 1807 unter dem Titel „Jeronimo und Josephe. Eine Scene aus dem Erdbeben zu Chili, vom Jahr 1647“, ist die erste gedruckte Erzählung Heinrich von Kleists. Eine fürchterliche Naturkatastrophe, die mit dem Schicksal von Jeronimo Rugera und Donna Josephe verknüpft ist, führt zu einer Rettung der beiden aus dem Gefängnis, doch die Geschichte endet in einer schrecklichen menschlichen Katastrophe.Die Bände von Reclam XL sind im Textteil seiten- und zeilenidentisch mit den gelben Ausgaben der Universal-Bibliothek. UB- und XL-Ausgaben sind also nicht nur im Unterricht nebeneinander verwendbar – es passen auch weiterhin alle Lektüreschlüssel, Erläuterungsbände und Interpretationen dazu.Das Erdbeben in ChiliAnhang1. Zur Textgestalt2. Anmerkungen3. Leben und Zeit4. Erdbeben als Ereignis4.1 Erdbeben heute: Japan 20114.2 Geistesgeschichtlicher Hintergrund: Das Erdbeben von Lissabon, 17554.3 Das Erdbeben in Chile von 16474.4 Das Erdbeben als mediales und literarisches Spektakel5. Gewalt und Idylle in Kleists Erdbeben in Chili5.1 Verbot und Reinigung5.2 Kleist, Erzähler der Gewalt5.3 Interpretationsansätze zum triadischen Geschichtsmodell6. Literaturhinweise

Marke

Geschlecht

Verkäufer